NEVER SERIE

Erschienen 2019 im Written Dreams Verlag

Niemals wieder … darf sie die Mauern einreißen

Sofia Campbell und ihr Stiefbruder Joshua sind zusammen aufgewachsen und teilen eine gemeinsame Vergangenheit. Nach beinahe zwei Jahren Funkstille zieht Sofia anlässlich ihres Studiums in Joshs Wohngemeinschaft, in der Hoffnung, von vorne beginnen zu können.

Ihren Schutzwall Joshua gegenüber hat sie bereits vor Jahren hochgezogen und redet sich seither ein, dass sie ihn nie wieder an sich heranlassen darf. Ein schreckliches Erlebnis macht sie nach wie vor zu einer Gefangenen ihrer Vergangenheit, weshalb die junge Studentin vor den erneut hochkochenden Empfindungen zurückschreckt, die ihr Stiefbruder in ihr auslöst. Joshua aber beschwört dieselbe verbotene Anziehungskraft wie damals hervor und macht es seiner Stiefschwester schwer, standhaft zu bleiben.

Sich jemandem zu öffnen, bedeutet, mutig zu sein. Es bedeutet, Vertrauen zuzulassen. Und es bedeutet, sich angreifbar zu machen.

Doch ist das, was zwischen Joshua und Sofia existiert, das Risiko wert, ein weiteres Mal verletzt zu werden?

An der Never-Serie habe ich mehr als vier Jahre geschrieben.

Der Arbeitstitel lautete 'Porzellan und Elefanten'

Joshua hieß erst Janosch. Sofia hieß Freya. Der Handlungsort war ursprünglich Deutschland.

Niemals wieder … will sie alleine im Schatten sitzen

Joshua kann nicht mehr in Sofias Nähe bleiben und beschließt, nach New York zu gehen, womit er die Brücken hinter sich abreißt. Doch auch der Abstand zu seiner Stiefschwester hilft ihm nicht, sie zu vergessen.

Sofia ist am Boden zerstört, denn sie weiß, dass sie für die Trennung von dem Mann, den sie so sehr liebt, verantwortlich ist. Egal, wie stark sie kämpft, sie scheint Joshua immer weiter von sich zu stoßen.
Zusätzlich reißt eine Begegnung mit einem alten Bekannten längst verheilt geglaubte Wunden bei ihr auf, die sie zurück in ihre traumatische Vergangenheit katapultiert. 

Sofia muss sich eingestehen, dass sie Joshua nur zurückgewinnen kann, wenn sie sich ihren Dämonen stellt. Sie muss sich entscheiden: Entweder bricht sie endlich ihr Schweigen oder sie lässt Joshua für immer los.

Niemals … waren sie getrennt

Joshua und Sofia haben den Unfall überlebt, jedoch liegt ihr Stiefbruder schwer verletzt im Koma. Für die junge Frau steht fest, dass sie an seiner Seite bleiben will und ihm endlich das Vertrauen entgegenbringen möchte, das er verdient hat.

Allerdings vermutet Sofia, dass es sich bei dem Anschlag um kein Versehen handelt, weshalb sie alles daransetzt, herauszufinden, wer den beiden nach dem Leben trachtet. Dafür sucht sie sich Hilfe bei ihrer Freundin Becker.

Während die junge Frau auf ein Lebenszeichen von dem Mann wartet, der ihr Herz schon vor vielen Jahren gestohlen hat, nimmt sie all ihren Mut zusammen und stellt sich erhobenen Hauptes ihrer Vergangenheit. Doch bei ihrer Suche kommen Wahrheiten ans Licht, die ihre Grundfesten bis ins Mark erschüttern.

Werden Joshua und Sofia es schlussendlich schaffen, ihren Weg gemeinsam zu gehen? Oder ist wirklich alles verloren, woran sie fest glaubten, sodass sie sich endgültig loslassen müssen, um getrennt voneinander glücklich zu werden?

Manchmal sind unsere schönsten Erinnerungen gleichzeitig die, die uns gebrochen zurücklassen.

Joshua weiß, dass er sich von seiner Stiefschwester fernhalten muss und doch kommt er ihr zu nah. Der erste Kuss ändert für ihn alles, denn Sofia gibt ihm das Gefühl, sie würde mehr in ihm sehen, als lediglich ihren Stiefbruder. Die Hoffnung, mit ihr zusammen glücklich zu werden, blüht in ihm auf und lässt ihn die Schatten vergessen.

Gemeinsam bauen sie Luftschlösser, gemeinsam fliehen sie vor der Realität und übersehen dabei ein Detail:

Liebe kann heilen, aber auch zerstören.